Ziel: Passende Inhalte für den Webauftritt finden

Mit der Kundenbrille gegen Betriebsblindheit: In diesem Workshop geht es um die inhaltliche Verbesserung Ihres Internetauftritts. Das Ziel ist, dass die Teilnehmer konkrete Ideen entwickeln.

Methode: Welchen Content sucht der Kunde?

Versetzen Sie sich in Ihre Kunden: Real existierende Kunden, die Sie gut kennen, sind dafür die beste Ausgangslage. Wonach würden Sie suchen, wenn Sie in der Haut dieses Kunden steckten? Wie würden Sie vorgehen – welche Suchmaschine benutzen und welche Suchbegriffe eingeben? Was wären Ihre Bedürfnisse, Wünsche, Fragen, Probleme? Wären die Resultate Ihrer Suche hilfreich für Sie? Was kann Ihr Unternehmen konkret tun, um das Rechercheerlebnis zu verbessern?

Im Workshop setzt sich jeweils einer der Teilnehmer an den Computer und stellt ein Suchbeispiel aus dem Kundenalltag nach. Er kommentiert sein Vorgehen und seine Wahrnehmungen laufend. Die anderen Teilnehmer geben Input, stellen Fragen und liefern Ideen. So tastet sich die Gruppe, geleitet durch Zwischenfragen des Moderators, an das heran, was sich ihre Kunden bei der Internetrecherche von ihrem Unternehmen wünschen.

Theoretische Grundlagen und Inhalte: Content und Inbound Marketing

Im Workshop nutzen wir Konzepte aus dem Inbound Marketing. Besonders wichtig sind die Buyer Personas, der Begriff der Conversion und der Reifungsprozess vom Interessenten zum Kunden (Path to Purchase, Buyer´s Journey und Marketing Funnel). Wir überlegen uns, welche Suchbegriffe eine Rolle spielen und welche Content Formate für Sie in Frage kommen. Je nach Interesse gehen wir auch auf die Fragen ein, welche Kanäle Sie nutzen wollen (die eigene Website, einen Blog, Social Media...), wie es mit Suchmaschinenwerbung (z.B. AdWords) aussieht und ob Marketing-Automatisierung sinnvoll wäre.

Teilnehmer: Produktkenntnisse und Kundenkontakt

Im Workshop wird intensiv und praxisnah gearbeitet. Ideal ist dafür eine Handvoll Teilnehmer, von denen einige produktnah arbeiten, andere direkten Kundenkontakt pflegen. Bewährt hat sich eine Mischung aus Produktentwicklern, Vertriebsmitarbeitern und Marketingfachleuten.

Umfang und Kosten: Ein maßgeschneiderter Workshop

Der Workshop richtet sich nach den Bedürfnissen Ihres Unternehmens und wird inhaltlich individuell für Sie konzipiert. Die Kosten variieren deshalb je nach dem, wie viele unternehmensspezifische Analysen zur Vorbereitung notwendig sind. In der Regel dauert der Workshop 6-7 Stunden und kostet für alle Teilnehmer zusammen 1500 Euro.

Für welche Unternehmen eignet sich dieser Workshop?

Der Workshop eignet sich sowohl für Unternehmen aus dem B2B- als auch aus dem B2C-Bereich.

Content Marketing wird oft als besonders kostengünstige Methode für kleinere Unternehmen mit knappem Budget gepriesen. Das ist aber nicht immer richtig. Gutes Content Marketing kostet nämlich viel Zeit und kann nur von Mitarbeitern mit passendem Know-How bewältigt werden. Die Ideen aus dem Workshop können Sie also nur umsetzen, wenn die entsprechenden Ressourcen in Ihrem Unternehmen vorhanden sind.

Der Workshop kann ein Einstieg ins Content Marketing sein, er kann aber auch ein bestehendes Content-Marketing-Konzept verbessern. Werden bereits Nutzungsdaten zur Website erhoben (z.B. mit Google Analytics) oder bestehen AdWords-Kampagnen, ist es besonders spannend, diese Informationen im Workshop einzubeziehen.